Serengetipark Hodenhagen

Der Safaripark in Hodenhagen bietet ein Ganztagesvergnügen für die ganze Familie. Neben einem 200 ha großen Bereich für die Wildtierarten der verschiedenen Kontinente gibt es viel Spaß mit den Attraktionen des Vergnügungsparks für Jung und Alt.
 
Durch das Wildgehege kann man mit dem eigenen PKW oder mit dem parkeigenen Bus fahren. Eine Fahrt kostet 3,50 Euro und dauert ca. eine Stunde. Sie ist aber auf jeden Fall zu empfehlen, da man hier viel über die verschiedenen Tierarten erfährt. Außerdem erspart man sich, dass die Tiere (sehr emsig dabei sind die gefährlichen Paviane) den eigenen PKW auseinander bauen. Die neuste Attraktion sind die weißen Tiger. Ansonsten begegnen einem hautnah wunderschöne graziöse Giraffen, viele Antilopenarten, Rotfuchs, Schwarzbär, Bisons, Löwenfamilien, Flamingos und vieles mehr. Während der Busfahrt erhält man auch zweimal die Gelegenheit auszusteigen und Esel und Ziegen zu füttern bzw. beim 2. Mal die Elefanten hautnah zu erleben. Gerade ist ein junger Elefant namens Nelly geboren.
 
Im Vergnügungspark kann selbst ins Affengehege. Die Kinder dürfen dann selbst auch mal einen Affenkäfig für Kinder ausprobieren. Es gibt eine über eine Hängebrücke erreichbare Aussichtsplattform. Neben dem Gehege der weißen Tiger findet eine Safarifahrt statt, wo man mit einem Jeep durch zwei Kontinente gefahren wird und allerhand Überraschungen erleben kann. Man darf sich ruhig Regensachen anziehen, denn ganz trocken bleibt nicht jeder.
 
Mit dem Riesenrad gewinnt man einen Überblick über das Gelände. Die neue Wassersafari hat einen kleinen negativen Touch, denn sie überschattet den ganzen Vergnügungspark mit einem ohrenbetäubenden Motorenlärm.
 
Ein einmaliges Erlebnis ist auch die Wildwasserbahn.
 
Im Eintrittspreis sind die meisten Attraktionen enthalten. Wem ein Tag des Vergnügens nicht reicht, kann gern die neu erbauten Lodges buchen und länger bleiben.